Atemtherapie/ Behandlung von Atemstörungen

Verschiedenste Formen einer reduzierten oder gestörten Atmung werden durch die Lockerung der Atemmuskulatur bzw. das entsprechend darüber liegende Bindegewebe erreicht. Dabei kann eine Vielzahl von Atemmuskeln in ihrer Funktionsfähigkeit (Verlängerung/ Zusammenziehen) eingeschränkt sein.

Zu den Störungsbildern gehören u.a. paradoxe Atmung, Hochatmung, Kurzatmigkeit, mühsames Atmen, Asthma, Reiz zur Hyperventilation, Schmerzen beim Atmen.

Die Abläufe und Zusammenhänge bei der Atmung werden umfangreich meist in Verbindung mit Übungen vermittelt.
Vor, während und nach den Behandlungen wird der Betroffene hinsichtlich seiner Atmung sensibilisiert. Sie/Er lernt über den Unterschied, die positiv veränderte Atmung wahr zu nehmen und im weiteren Alltag zu verinnerlichen.

Link Atemstörungen: www.koerpertherapie-zentrum.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.